Motorauslegung / Motorberechnung

Motorauslegung / Motorberechnung

 

Neben der Rennmotorplanung anhand von Erfahrungswerten stellt für mich die Motorauslegung durch die Berechnung wichtiger Kenngrößen ein wirksames Instrument dar, um die Komponenten eines Motors optimal aufeinaner abzustimmen.
Dank dieser Hilfsmittel können bspw. Ventilfedern bedarfsgerecht gewählt werden, so dass einerseits genügend Sicherheit vorhanden ist und andererseits nicht unnötig hohe Ventilfederkräfte den gesamten Ventiltrieb belasten und zu erhöhter Reibung führen.
Die Strömungsgeschwindigkeit in entscheidenden Querschnitten gibt schon vor dem
ersten Motorlauf – in Verbindung mit der Nockenwellen-Wahl – Aufschluss über das mögliche Leistungsband und die aus strömungstechnischer Sicht sinnvolle Maximaldrehzahl des fertigen Aggregates. Dadurch können Tests entfallen und gleich auf Anhieb die optimale Konfiguration für den Motor gewählt werden.

 

Die Verbindung aus unserer langjährigen Erfahrung mit verschiedenen Rennmotoren und den gesicherten Erkenntnissen aus den theoretischen Berechnungen ermöglicht es meinen Kunden Ihre gesteckten Ziele zu erreichen!

 

Leistungen:

– Berechnung der optimalen Größenverhältnisse der Ventile / Ventilsitzdurchmesser
– Berechnung der Strömungsgeschwindigkeit in verschiedenen Querschnitten
  
Abschätzung des nutzbaren Drehzahlbandes des Rennmotors
– Berechnung der benötigten Ventilfederkräfte bei Maximaldrehzahl
– Bestimmen der mittleren Kolbengeschwindigkeit
– Dokumentation der Ergebnisse
   Auslieferung per *.pdf oder schriftlich
Rennmotorplanung anhand der Berechnungsergebnisse

 

Strömungsgeschwindigkeiten beim TU5J4- und TU5JP4-Motor

Strömungsgeschwindigkeiten beim TU5J4- und TU5JP4-Motor

Kontakt

SaxoRacingTeam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 18 =