Citroen Saxo Carbon-Teile Innenraum

der Saxo – Part 1: Leichtbau und Verbreiterungen

der Saxo – Part 1: Leichtbau und Verbreiterungen

 

Die erste Lieferung des Jahres 2016 war für den „legendären“ Citroen Saxo bestimmt.
Es handelt sich um Carbon- und Glasfaser-Leichtbauteile von MC Racing in Frankreich.
Es werden die breiten Radläufe des Peugeot 106 Phase 2 verwendet, um die Spur des Citroen Saxo’s deutlich zu verbreitern.
Außerdem sorgen sie für genügend Freiraum für die Slick-Bereifung bei 1/4 Meile Rennen.
Diese Kunststoff-Verbreiterungen werden an die Saxo Kotflügel angepasst und eine Form zur Herstellung angefertigt.
Die vorderen Kotflügel werden dann aus einem Stück in Leichtbauweise hergestellt und sind später erhältlich.

 

GFK Verbreiterungen Peugeot 106 (breite Version)
GFK Verbreiterungen Peugeot 106 (breite Version)

 

Darüber hinaus waren noch zwei Carbon-Teile für den Innenraum des Citroen Saxo dabei.
Die Tachoverkleidung um den Renndrehzahlmesser, die Kontrollleuchten und das Vems-Display einzupassen.
Ob das Amarturenbrett an sich bestehen bleibt, wird die weitere Planung zeigen, aber vorerst wird
auf ein originales Amarturenbrett zurückgegriffen.

 

Citroen Saxo Carbon-Teile Innenraum
Citroen Saxo Carbon-Teile Innenraum

weitere Schritte:

  • die Rohkarosse mit Sparco CrMo-FIA-Sicherheitszelle zur Lackierung vorbereiten
    • Sandstrahlen von Motorraum und Unterboden
    • Entfernung von Dichtmasse und Unterbodenschutz
    • komplette Rostentfernung
  • Erleichterung der Karosserie
  • Einpassung von Verstärkungsblechen
  • Anpassung der Leichtbauteile
  • Montage des Rennmotors

 

Verpasst keine Neuigkeiten und abonniert unseren Blog:

[subscribe2]

 

SaxoRacingTeam

 

4 Kommentare zu „der Saxo – Part 1: Leichtbau und Verbreiterungen“

  1. Hi,

    ich bin eben über den Blog gestolpert und finde es total witzig, dass mein geliebter Saxo (den ich immer als Opi-Auto eingestuft habe) hier eine Präsenz als Renn- und Tuningmaschine erhält =)
    Die einzige Veränderung habe ich vor Jahren vornehmen müssen, als durch eine unauffindbare Weise (ich habe 3 Werkstätten konsultiert) immer Wasser im Beifahrerfußraum stand (bis zu 10cm hoch) und ich schlussendlich einfach den Boden durchgebohrt habe 😀

    Ein tolles Auto, an das ich immer gerne zurückdenke!

    Beste Grüße aus Kassel und viel Erfolg mit Racing-Saxo 🙂

  2. Ein Racing-Saxo!!! Ich werd verrückt 😀 Da werden Erinnerungen wach…oh war das ne Zeit … tja da bin ich ja mal richtig gespannt!! Und ein Glück das ich euren Blog jetzt erst gefunden habe 😀 So ist die Story schon zu Ende ich kann in Ruhe ohne auf den nächsten Beitrag warten zu müssen alles bis zum Schluss verfolgen 😉 ABER bevor ich das tun kann muss meine Nase gerade ganz andere „Kotflügel“ wahr…uih sobald die Prinzessin wieder nach Rose duftet les ich mir die Geschichte des Racing-Saxo durch ;D

    Grüße
    Matze

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 2 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen